Auch Tiere können Stimmungsschwankungen haben...

Bestimmt ist dir schon mal aufgefallen, dass dein Tier nicht immer nur fröh-lich, munter und gut gelaunt ist.

 

Tiere können, ähnlich wie wir Men-schen, verschiedene Stimmungen haben. Einige dieser Emotionen ver-schwinden bereits nach kurzer Zeit wieder.

 

Es gibt aber auch Tiere, die zu Stimmungsschwankungen neigen oder sogar dazu tendieren, dieselben Emotionen zu haben, wie ihre Bezugsperson.

 

Wir alle wissen, wie unangenehm es sein kann, wenn bestimmte Gefühle uns be-lasten. Meistens haben wir bestimmte Strategien entwickelt, um uns wieder aus dem Stimmungstief herauszuholen.

Unsere Tiere sind auf unsere Hilfe angewiesen

Um deinem Tier zu helfen, möglichst schnell aus einer negativen Stimmung her-auszufinden, kannst du es sehr gut mit bestimmten Bach-Blütenessenzen unter-stützen.

 

Dr. Edward Bach entwickelte 38 Blütenessenzen, die eine harmonisierende Wir- kung auf verschiedene Gemütsprobleme und seelische Traumata haben.

 

Es gibt Blüten, die z.B. bei Ängsten helfen oder bei Unsicherheit, Hyperaktivität, impulsiven Verhalten, Nervosität, Eifrersucht, Schreckhaftigkeit, Unkonzentriert-heit, Desintresse etc.

 

Eine Bach-Blütenkur hilft deinem Tier, wieder in sein natürliches Gleichgewicht zu finden, innere Ruhe und Gelassenheit werden gefördert und zudem wird das Im- munsystem gestärkt.

Wie läuft eine Kur mit Bach-Blüten ab?

Die Blütenessenzen sollten individuell auf die Verhaltens- und Gemütssymptome des Tieres abgestimmt werden. Du kannst dir dann eine alkoholfreie Mischung in der Apotheke herstellen lassen.

 

Die Anwendung ist sehr unkompliziert, du verabreichst deinem Tier täglich

4x 4 Tropfen von der Mischung, z.B. auf einem Leckerchen. Sobald die Sympto-

me abgeklungen sind, kann die Kur beendet werden.

 

Bach-Blüten können vielseitig eingesetzt werden, sie sind für alle Tiere geeignet und haben keine Nebenwirkungen.

 

 

 

Wenn du mehr über die Wirkungsweise der Bach-Blüten und ihre Anwendungs- möglichkeiten bei Tieren erfahren möchtest, dann könnte dich mein Onlinekurs interessieren:

 

KLICKE HIER!

Alles Liebe für dich und deine Tiere,

Simone