Heilwasser für deine Tiere herstellen

Neben Musik sind auch gesprochene Wor-te Schwingungen, die wir bewusst wahr-nehmen und spüren können. Aber auch Gedanken und Emotionen sind Schwingun-gen, die eine Wirkung auf uns und unsere Tiere haben, denn jede Schwingung bein-haltet eine Information.

 

Der Forscher Dr. Masaru Emoto hat sich viele Jahre mit der Wirkung von verschie-denen Schwingungen auf Wasser beschäftigt und festgestellt, dass Schwingungen unter-schiedliche Wasserkristalle bilden, die sichtbar werden, wenn man das Wasser einfriert und dann unter einem Dunkelfeldmikroskop betrachtet.

 

Durch seiner Forschungsarbeiten fand er heraus, dass Gedanken, Emotionen und Worte Wasser stark beeinflussen können. In einem Versuch schrieb er auf ein Wasserglas Worte mit einer niedrigen Schwingung wie "Angst" und "Hass". Er stellte fest, dass sich dishar-monische Wasserkristalle bildeten. Auf ein anderes Glas schrieb er Worte mit einer positi-ven Schwingung wie "Liebe" und "Glück", und es bildeten sich harmonische Kristalle.

Ebenso stellte Masaru Emoto fest, dass Wasser, das aus einer Heilquelle wie Lourdes stammt, wohlgeformte, gleichmäßige Kristalle bildet und Wasser, das aus einer Klär-anlage kommt, eine disharmonische Kristallstruktur hat.

 

In zehntausenden Versuchen hat Dr. Emoto nachgewiesen, dass Wasser nicht nur die guten und schlechten Informationen von Musik und Worten speichert, sondern auch      die Schwingungen von Gedanken und Gefühle.

 

Wasser mit einer hohen Schwingung bildet sechseckige Kristallstrukturen, Wasser mit einer niedrigen Schwingung hat diese Fähigkeit nicht. Gesund ist reines Quellwasser und Wasser, dass mit liebevollen Worten, Gedanken und Emotionen behandelt wurde.

 

Eine krankmachende Schwingung besitzt nahezu jedes Leitungswasser sowie verunrei-nigtes Wasser, das Schadstoffe enthält und Wasser, das in der Mikrowelle erhitzt wurde.

Foto: alohahuna.de

Säugetiere bestehen zu mehr als 70% aus Wasser

Der Körper von Säugetieren inklusive des Menschen, denn wir zählen aus biologischer Sicht ebenfalls zu den Säugetieren, bestehen zu mehr als 70% aus Wasser. Wenn sich also Schwingungen auf Wasser unterschiedlich auswirken, dann beeinflusst Schwingung auch den Körper eines Menschen oder Tieres.

 

Daher sollte jeder Mensch bewusst über seine Worte, Gedanken, Emotionen und Taten bestimmen sowie bewusst entscheiden, welche Informationen er von aussen an sich her-anlässt, z.B. durch Social Media, Fernsehen, Zeitung etc. und diesbezüglich ebenso ver-antwortungsvoll mit seinen Mitmenschen und Tieren umgehen. Denn Schwingungen über-tragen sich auch von einem Lebewesen auf ein anderes.

Heilwasser für dich und deine Tiere herstellen

Zum Herstellen von Heilwasser sollte ein hochwertiges Mineral- oder Quellwasser benutzt werden.

 

Um Wasser zu energetisieren, kannst du entweder liebevolle Worte auf einen Zettel schreiben, z.B. Gesundheit, Harmonie, Kraft, Liebe etc. und das Wasserglas für einige Minuten auf den Zettel stellen. Du kannst die Wirkung zusätzlich unterstützen, indem     du die Worte während des Schreibens einige Male laut oder leise aussprichst.

 

 

Eine weitere Möglichkeit ist, eine Affirmation mehrmals zu sprechen, während du ein Glas mit Wasser in den Händen hältst. Affirmationen sind positive Sätze, z.B. "Ich bin glück-lich", "Ich bin gesund", "Ich bin zufrieden" etc. Wenn du eine Affirmation für dein Tier be-nutzen möchtest, dann tausche "Ich" durch den Namen deines Tieres aus. Die Affirmation sollte einige Male laut oder leise gesprochen werden, während du das Wasserglas oder die Wasserschale in deinen Händen hältst.

 

Jedes Wort bzw. jeder Satz manifestiert sich als kraftvolle Botschaft im Wasser, sofern es mit Überzeugung und aus tiefstem Herzen geschrieben oder gesprochen wird.

 

Das energetisierte Wasser ist für uns und unsere Tiere eine wunderbare Unterstützung bei allen Heilungs- und inneren Reinigungsprozessen.

Die Nieren, Blase und Harnwege mit Reiki stärken

Die Nieren, Blase und Harnwege zählen in der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) zum Element Wasser und sind ein sehr wichtiges Entgiftungssystem. Die Nieren filtern das Blut und lösen schädliche Stoffe heraus, die dann mit dem Harn ausgespült werden. Der Harn wird zunächst in der Blase gesammelt, bevor er über die Harnwege ausgeschieden wird.

 

Die Nieren spielen im Energiesystem eine wichtige Rolle, denn sie befördern auch ener-getischen Abfall aus dem Körper und sind zudem Energiespeicher, deshalb sollten sie bei älteren oder kraftlosen Menschen und Tieren besonders gestärkt werden.

 

Angst und Schock zählen ebenfalls zum Wasser-Element und können die Nieren schwä-chen. Bei einem Schock gerät das Energiesystem in eine Disharmonie und die Funktionen von Nieren und Herz werden gehemmt. Wird die Schockenergie nicht abgebaut, dann entstehen dadurch Ängste.

 

Angst und Trauma schwächen die Nieren und es kann bei Menschen und Tieren zu folgenden Funktionsstörungen kommen:

- steife Bewegungen

- Schwäche der Beine/Hinterbeine, Zittrigkeit

- Gelenkbeschwerden

- Probleme mit der Wirbelsäule

- Nieren- und Blasenprobleme, z.B. häufiges Urinieren, Infektionen, Steine

- Inkontinenz

- Unsauberkeit, in die Wohnung machen

- trockenes Haar/Fell

- Haarausfall

- trockener Husten

- Hormonstörungen

- Fruchtbarkeitsstörungen

- Ängstlichkeit

- Schreckhaftigkeit

- Schlafstörungen

- Nervosität

- innere Unruhe

- uvm.

 

 Wenn ein oder mehrere Symptome bei dir oder deine Tieren vorhanden sind, sollte zunächst

ein Arzt/Tierarzt aufgesucht werden, um organische Erkrankungen ausschließen zu können.