Im Einklang mit Tieren und der Natur sein

Wir leben in einer Zeit, die sehr von Technik ge-prägt ist, die immer schnelllebiger, hektischer, chaotischer und leider auch gefühlskälter wird. 

 

Unsere Gesellschaft ist zudem sehr auf Äußerlich-keiten und materielle Dinge fixiert, wodurch man schnell zum Aussenseiter werden kann, wenn man ein bestimmtes Bild nicht erfüllt.

 

Wir haben uns weit von einem natürlichen Leben entfernt und dadurch verlieren immer mehr Men-schen den Kontakt zu sich selber, anderen Lebe-wesen und der Natur.

 

Je unnatürlicher und angespannter unser Alltag ist, desto stärker verschließen wir unser Herz und werden dadurch immer unzufriedener, trau-riger, unruhiger und auch kraftloser.

 

In dieser gefühlskalten Welt schenken uns Tiere ihre Liebe und Wärme, damit wir unser verletztes Herz wieder öffnen können. Sie helfen uns, wieder mehr Vertrauen in unsere natürlichen Fähigkeiten zu gewinnen.

 

Tieren und der Natur wieder zuhören

Jeder Mensch wird mit der Fähigkeit geboren, sich mit Tieren, Pflanzen und Bäumen zu verständigen, jedoch ist vielen Erwachsenen der tiefe Zugang zu Tieren und der Natur verloren gegangen. Diese Fähigkeit können wir häufig bei Kindern beobachten, die mit Tieren sprechen oder mit Wesen, die für uns unsichtbar sind. Werden sie von den Er-wachsenen nicht ernst genommen oder sogar lächerlich gemacht, hören sie schon bald damit auf, dem Familienhaustier oder den Eichhörnchen, Schmetterlingen und Vögeln draussen zuzuhören.

 

Mit dem Start in die Schule beginnt dann das lineare Lernen und es verkümmert, was noch übrig geblieben ist von der bewussten Verbindung mit Tieren und der Natur. Später als Heranwachsende beginnen wir selber daran zu zweifeln, dass es möglich ist mit Pflan-zen, Bäumen und Tieren zu kommunizieren. Es bleiben oftmals nur noch schwache Erin-nerungen an die Natursprache, die kurz an die Oberfläche kommen, z.B. durch Märchen oder Träume.

 

Das bedeutet aber nicht, dass diese Fähigkeiten völlig verschwinden, wir können sie je-derzeit wieder aktivieren, indem wir beginnen, das innerliche Gedankenkarussell zur Ruhe zu bringen, unser Herz wieder für das Wesentliche zu öffnen und unseren intuitiven Ein-gebungen zu vertrauen.

 

Tiere haben einen tieferen Zugang zu den Naturkräften, sie können uns unterstützen, wieder im Einklang mit der Natur zu sein.

 

 


Die nächste Reiki-Fernsitzung für dich & deine Tiere

findet am Mittwoch, 01.09.20, um 20 Uhr statt.

 

In dieser Fernsitzung wird das Herzchakra sanft von alten Belastungen und Verletzungen befreit, die einer tieferen Verbindung mit Tieren und der Natur im Wege stehen.

 

Dein Vertrauen in deine natürlichen Fähigkeiten und deine Intuition wird gestärkt, du wirst wieder empfänglich für die Naturheilkräfte und auch die Herzensverbindung zu dei-nem/en Tiergefährten vertieft sich.

 

Hier findest du weitere Informationen & die Anmeldung: